Stadt Penig ehrt ihre Ehrenamtler

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Penig.

Die Stadt Penig ehrt am 30. November im Kultur- und Schützenhaus ehrenamtlich engagierte Einwohner. Die Stadtverwaltung hat deshalb Bürger und Institutionen aufgerufen, Vorschläge für die diesjährige Würdigung des ehrenamtlichen Engagements zu machen. Die Vorschläge sollen eine ausführliche Beschreibung der ehrenamtlichen Tätigkeit im Bereich der Stadt Penig und eine Darlegung des nachhaltigen Wirkens beziehungsweise der vorbildlichen Leistungen enthalten, heißt es aus dem Rathaus. Die Ehrung ist auf 15 Personen begrenzt. Vorschläge können bis zum 1. November bei der Stadtverwaltung Penig, Frau Wermann, Markt 6, 09322 Penig oder per E-Mail an simone.wermann@penig.de eingereicht werden. Selbstvorschläge sind nicht zulässig, heißt es. Die zu ehrenden Personen dürfen zudem für ihr Engagement nicht über das Förderprogramm "Wir für Sachsen" gefördert werden. (ule)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.