Stationärer Blitzer an Bundesstraße 101

Siebenlehn.

Ein stationärer Blitzer ist auf der B 101 an der Anschlussstelle der A 4 bei Siebenlehn aufgebaut worden. Laut Landratsamt soll er voraussichtlich diese Woche in Betrieb gehen. Gemessen wird in beiden Fahrtrichtungen. Erlaubt sind dort 50 Stundenkilometer; der Bereich gilt als Unfallschwerpunkt. Von 2015 bis 2017 ereigneten sich dort sechs Unfälle, bei denen Verletzte zu beklagen waren. Damit rüstet der Landkreis sein Netz an stationären Blitzern auf. Bisher gibt es schon welche in Burgstädt an der Mittweidaer Straße, in Flöha an der Augustusburger Straße, in Memmendorf an der Bundesstraße 173, in Schlegel an der B 169, in Lichtenwalde, in Greifendorf an der B 169 sowie in Leisnig auf Höhe des Helios-Klinikums stadteinwärts. (hh)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...