Sternenhimmel wird kindgerecht erklärt

In Hartha hat sich eine Astronomische Gesellschaft gegründet. Sie will zusätzliches Wissen vermitteln.

Hartha.

Einblick in die Welt der Sterne für Jedermann - das ist der Anspruch, den der Harthaer Gangolf Frost mit der im Juli gegründeten Formation Astronomische Gesellschaft Hartha an sich und seine Mitstreiter stellt.

Hinter Frost stehen etwa 24 Leiter von Sternwarten in Tschechien und der Slowakei. Polen und Ungarn sollen dazukommen.

"Mit der Sternwarte Hartha hat das Ganze nichts zu tun. Wir sehen uns nicht als Konkurrenz zu den Angeboten der Einrichtung am Harthaer Kreuz", urteilt Frost. Eher werde zusätzliches Wissen zur Verfügung gestellt. Und das weitestgehend kostenlos, wie der Hobbyastronom unterstrich. Geschlossene Netzwerke bestünden lediglich aus Urheberrechtsgründen. Dort sind laut Frost etwa Monatszeitschriften, eine astronomische Fachbibliothek und ein Medienarchiv hinterlegt.

"Hauptsächlich geht es uns um eine astronomische Wissensplattform, um monatliche Beobachtungshinweise für Kinder und auch für Einsteiger und Fortgeschrittene", so Gangolf Frost. "Und genauso um die Vermittlung astronomischen Grundwissens bis hin zu Anleitungen für die Arbeit in Fachgruppen wie der, die sich mit sogenannten veränderlichen Sternen, Kometen oder Meteoren befassen."

Aktuell wurde speziell für Kinder eine Grafik des Sternenhimmels im Dezember altersgerecht aufbereitet, Planetenlauf und Mondphasen im Internetauftritt der Gesellschaft eingearbeitet. Auch der Weihnachtskomet 46P/Wirtanen ist dort erwähnt.

Gangolf Frost ist sich sicher, dass noch viel Arbeit auf ihn wartet. "Mittelfristig planen wir die Veröffentlichung von Vorträgen wechselnden Inhalts zu astronomischen Themen. Zudem ist die Verlinkung der 'Astronomie-Television' des Astrophysikers und Fachbuchautors Erik Wischnewski vorgesehen."

Das nächste Jahr sei dann unter anderem vom Apollo-Raumfahrtprogramm beherrscht, das mittlerweile auf 50 Jahre zurückblicken kann.

www.astronomische-gesellschaft- hartha.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...