Straße wegen Schneebruchs dicht

Arras.

Der Winter hält die Mitarbeiter der hiesigen Straßenmeistereien auf Trab. Wegen Schneefall und Glätte waren diese am gestrigen Dienstag seit den frühen Morgenstunden in ganz Mittelsachsen mit 40 Fahrzeugen im Einsatz. Binnen 24 Stunden wurden 180 Tonnen Salz gestreut. Trotzdem konnte der Winterdienst nicht überall für freie Fahrt sorgen. Zwar räumten die Straßenwärter zahlreiche Äste von den Fahrbahnen, doch zwei Abschnitte mussten aufgrund Schneebruchs gesperrt werden. So ist die Straße zwischen Arras und Holzhausen bis auf Weiteres dicht. "Einige Bäume sind unter der Schneelast bereits umgestürzt, weitere könnten folgen. Aus diesem Grund ist eine Beräumung derzeit nicht möglich", erklärt André Kaiser als Sprecher des Landratsamts. Wann die Trasse wieder befahrbar ist, ist unklar. Außerdem ist die Bergstraße bei Stockhausen unweit von Döbeln gesperrt. (acr)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.