Straßennetz im 360-Grad-Format

Leipzig.

Ein neues Digitalisierungsprojekt soll die Stadt- und Bauplanung in Leipzig vereinfachen. Dazu werden ab kommenden Monat im Auftrag der Stadt Leipzig und der Leipzig Netz GmbH, einer Tochterfirma der Leipziger Stadtwerke, sowie mit Unterstützung der Leipziger Gruppe im gesamten Stadtgebiet 360-Grad-Panoramabilder aufgenommen. Die so gewonnen Daten dienen ausschließlich internen Auswertungszwecken und werden nicht veröffentlicht, wird betont. "Für die Stadtverwaltung bringen 360-Grad-Bilder bei vielen Verwaltungsprozessen eine erhebliche Zeitersparnis, weil Vor-Ort-Begehungen nicht mehr unbedingt erforderlich sind. Mithilfe der neuen Technologie ist in den Behörden jederzeit per Klick abrufbar, wie der Zustand der Straßen, Fuß- und Radwege wirklich aussieht", heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung. Dadurch würden Verkehrsplanungen und Abstimmungen untereinander leichter und schneller, Fehlerquoten sowie die Anzahl der Umplanungen sinken. (bp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.