Stundenschwimmen mit Abstandsregeln

Penig.

Der Freibadförderverein veranstaltet am kommenden Freitag ab 16.30 Uhr zum 19. Mal sein traditionelles Stundenschwimmen im Peniger Freibad. "Die Veranstaltung findet angesichts der Corona-Pandemie unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregeln statt", sagt Vereinschef Andreas Schmidt. Je Teilnehmer werden dabei 50 Meter je Bahn absolviert - und das mehrmals. Der Faschingsclub Penig wird neben dem SV Rotation, dem Stadtbadverein und den Senioren auch wieder eine Mannschaft ins Rennen schicken, so Andreas Schmidt. Bei schlechtem Wetter werde das Stundenschwimmen auf den 28. August verlegt. Im vergangenen Jahr hatte die gemeinsame Sportveranstaltung des Stadtbadvereins und des Sportvereins Rotation fast 90 Schwimmbegeisterte Peniger ins Stadtbad gelockt. Bis 18 Uhr schwammen die 60 Teilnehmer in den 60 Minuten eine Strecke von mehr als 16,5 Kilometern Länge. (ule)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.