Talsperre auf Ansturm vorbereitet

Für den märchenhaften Saisonstart am Karfreitag in Kriebstein ist alles bereit. Der Zweckverband will fünf Schiffe einsetzen.

Kriebstein.

Seit 22 Jahren sorgt der Verein "Mittelsächsischer Kultursommer" (Miskus) zu Ostern an der Talsperre Kriebstein für einen märchenhaften Auftakt. Auch mit Eis und Schnee wurde man schon fertig. Doch dieses Mal wollen die Märchenfiguren am Karfreitag mit der Sonne um die Wetter strahlen, allen voran das Rotkäppchen, das dieses Mal Geburtstag hat. Laut Märchenbuch ist es ihr 209. Ehrentag.

Der Märchenkönig ruft 10 Uhr an der Freilichtbühne oberhalb des Kriebsteiner Hafens alle Kinder zu sich. Dann geht es nach einer Spielszene mit den Schiffen nach Lauenhain, um dort die Suche nach den Osterüberraschungen fortzusetzen. Die Fahrt für Kinder ist kostenlos. Bei Bedarf werden wir auch noch ein drittes Schiff für diese Fahrt einsetzen", erklärt Thomas Caro, Geschäftsführer das Talsperrenzweckverbandes. Er rechnet am Osterwochenende bei den guten Wetterprognosen mit einem großen Besucheransturm. "Deshalb werden alle fünf Schiffe im Einsatz sein", so Caro. Anmeldungen würden schon vorliegen, aber ausgebucht sei bislang noch keine planmäßige Fahrt.

Torsten Kleditzsch

Die Nachrichten des Tages:Der „Freie Presse“-Newsletter von Chefredakteur Torsten Kleditzsch

kostenlos bestellen

"Beliebt sind immer die Abfahrten um 14 und 15.30 Uhr", erläutert er. "Auf den beiden großen Fahrgastschiffen haben immerhin 120 Leute Platz. Und alle 45 Minuten legt im Kriebsteiner Hafen ein Boot ab." Reizvoll sei schließlich auch die runde mit der historischen Motorfähre "Mittweida", die speziell die Fährlinie Kriebstein - Erlebach - Lochmühle und zurück unterstützt.

Auf dem Hafengelände bereichern Kinderkarussell, das Spielmobil "Freizeit-Franz" und zusätzliche kulinarische Spezialitäten das Angebot an den Ostertagen. Die Wanderwege rund um die Talsperre sind aufgrund des starken Windbruchs aber nur eingeschränkt nutzbar.

Miskus-Geschäftsführer Jörn Hänsel wird am Karfreitag selbst wieder im Osterhasenkostüm dabei sein. "Unsere Truppe hat geprobt, wir können loslegen", versicherte er. Zudem habe man die von "Freie Presse" gestifteten Schokohasen, die es für jedes Kind im Tausch für ein gemaltes Märchenbild gibt, sicher im Keller verschlossen. Das habe gleich zwei Vorteile: Dort werde die Schokolade gut gekühlt und der auf Süßes versessene Märchenkönig Norbert komme nicht ran.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...