Tierheim Leisnig vermittelt Tiere

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Leisnig.

Fundtiere, die in der "Tiernothilfe Leisnig" betreut werden, sollen ein neues Zuhause finden. Dafür hatte sich Vereinschefin Rosi Pfumfel jetzt erneut ein Team vom Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) ins Haus geholt. Wegen anstehender Dreharbeiten des Senders blieb die Einrichtung am Eichberg sogar einige Tage geschlossen. In der nächsten Sendung von "tierisch, tierisch", deren Ausstrahlung für 1. Dezember, 19.50 Uhr, geplant ist, stellt der Sender Tiere vor, die dauerhaft an neue Halter vermittelt werden sollen. Wie die Vereinschefin weiter mitteilt, sei das Tierheim bereits seit 1990 regelmäßiger Drehort für die beliebte MDR-Staffel. Die Einrichtung am Leisniger Eichberg ist unter anderem Vertragspartner der Stadt Geringswalde, wenn es um Fundtiere geht. Zudem besetzen Geringswalder Tierfreunde einen Teil des Vereinsvorstandes. (grün)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.