Tour-Tagebuch

Rochlitzer Oberschüler sind eine Woche in Slowenien. Sie treffen sich dort mit slowenischen und polnischen Jugendlichen für ein gemeinsames Projekt. In der "Freien Presse" berichten sie von ihren Erlebnissen.

Die Besichtigung einer Mühle und eines Naturschutzgebietes sowie ein Besuch bei einem Imker haben am dritten Tag des Slowenien-Aufenthalts von Rochlitzer Oberschülern auf dem Programm gestanden. "Der Imker hat in Deutsch, Englisch und Slowenisch erklärt, wie Honig hergestellt wird. Dann durften wir kosten, das war lecker", erzählte Swantje. Die 13-Jährige ist Teilnehmerin an dem vom europäischen Gedanke getragenen Erasmus-Projekt, bei dem die Rochlitzer mit Partnerschulen in Slowenien und Polen zusammenarbeiten. Am Morgen hatten die Rochlitzer zusammen mit den Polen und Slowenen begonnen, ein Europalied einzustudieren. "Das singen wir in vier Sprachen", erklärte Florentine (13). (bp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...