Update: Polizei ermittelt nach Feldbrand wegen Brandstiftung

Nöbeln. An der Straße zwischen Wechselburg und Nöbeln hat es am Donnerstag gebrannt - gleich an drei Stellen. Der Fahrbahnrand brannte am Ortsausgang Wechselburg in Höhe eines Wasserbehälters auf der rechten Seite. Ebenfalls auf dieser Seite brannte es in nahe der Deponie. Der dritte Brandherd befand sich etwa 400 Meter weiter entfernt und griff auf ein Weizenfeld über. Es verbrannten rund zwei Hektar Winterweizen.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachtes auf Brandstiftung, wurde am Freitag mitgeteilt.

Die gegen 17.30 Uhr alarmierten Feuerwehren von Nöbeln, Wechselburg und Rochlitz waren laut dem Nöbelner Wehrleiter Ulrich Eichler im Einsatz und hatten die Brände nach etwa einer Stunde gelöscht. (hö/bp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...