Vorlesetag soll Lust am Schmökern wecken

Bibliothekschefin lädt Kinder in Lunzenauer Hort zum Lauschen ein. Stadtbekannte Personen stellen vor, welche Bücher sie mochten und mögen.

Lunzenau.

Matthias Lehmann arbeitet bei der Bahn, ist Bahn-Fan, hat sein eigenes Bahnhofsgebäude auf dem Grundstück und eine Sammlung von Eisenbahnermützen. Was liegt näher, als dass er aus dem Buch "Jim Knopf und der Lokomotivführer" von Michael Ende vorlesen wird. Lehmann ist eine der stadtbekannten Personen, die am Freitag zum Vorlesetag in den Lunzenauer Hort kommen. "Ich war als Kind ständig am Lesen, habe aber vor allem Indianer-Bücher und Abenteuergeschichten verschlungen", sagt er. Ganz vorn in der Liste rangierten dabei "Die Söhne der großen Bärin" von Lieselotte Welskopf-Henrich "Mobi Dick" von Herman Melville und "Gullivers Reisen" von Jonathan Swift. Heute lese er vor allem Sachbücher und Reiseberichte. "Trotzdem bin ich als Vorleser von Kinderbüchern geeignet. Bei meinen inzwischen sieben Enkelkindern komme ich jedenfalls gut damit an und habe Gelegenheit zum Üben", sagt Lehmann.

Den Vorlesetag, der von 14.30 bis 16 Uhr im Hort der Grundschule stattfindet, hat die Lunzenauer Bibliothekschefin Hannelore Gruner-Sturm organisiert. Ihr Ziel und das der weiteren Vorleser - Bürgermeister Ronny Hofmann, sein Vorgänger Franz Lindenthal, Pfarrer Markus Helbig, die ehemalige Leiterin der Grundschule Christel Vieweg und Schlossherr Andreas Quermann - ist es, den Kindern die Lust am Lesen zu vermitteln. "Was sie vorlesen, können sich die Teilnehmer selbst aussuchen. Es darf gern auch ein Buch aus ihrer Kindheit sein", so Hannelore Gruner Sturm, die am gleichen Vormittag im Kindergarten den Jüngsten vorliest.

Der bundesweite Vorlesetag ist seit 2004 Deutschlands größtes Vorlesefest und eine gemeinsame Initiative von "Die Zeit", der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...