Wechselburger wollen unabhängig in Gemeinderat

Wahlen 2019: Initiative sammelt Unterschriften für Zulassung

Wechselburg.

Unter dem Namen "Bürgerforum Wechselburg" treten zwölf Wechselburger unabhängig von Parteien bei der Wahl eines neuen Gemeinderates am 26. Mai an. Darüber informierte Miro Becker, der für die Wählervereinigung kandidieren wird.

Themen, mit denen die Wählervereinigung in den Wahlkampf ziehen wird, sind den Angaben zufolge die Förderung des Zusammenhalts unter den Wechselburgern, Belange von Kindergarten, Hort und Schule sowie der Feuerwehr und der Vereine, der Schutz von Umwelt und Natur sowie die Bereitstellung von Bauland für Wohn- und Gewerbezwecke. Bis 21. März sammeln die Mitglieder der Vereinigung Unterschriften, die benötigt werden, damit sie zur Wahl antreten können. Die Listen befinden sich im Rathaus.

Mögliche Kandidaten des Bürgerforums Wechselburg sind: Andreas Meinhold, Vivien Fischer, Jürgen Dost, Saron Petzka, Marion Brückner, Ursula Nerlich, Thomas Schulz, Wolfgang Nerlich, Matthias Gerstenberger, Steffen Weiske, Stephan Reichelt und Miro Becker. (fpe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...