Weg für schnelles Internet frei

Geringswalde.

Die Installation von Glasfaserkabeln für schnelles Internet im Geringswalder Stadtgebiet kann beginnen. Dafür haben die Stadträte in ihrer Sitzung am Dienstagabend einstimmig den Weg freigemacht. Baubeginn soll noch im Oktober sein. Als erstes geht es um den Bau der Verteilerstation an der Ecke Gartenstraße/Hermsdorfer Straße. Der Auftrag für etwas mehr als 380.000 Euro ging an das Chemnitzer Unternehmen Syskom Kommunikationstechnik. Wie Bürgermeister Thomas Arnold (parteilos) sagte, soll die Anlage Ende April in Betrieb gehen. Ein weiterer Auftrag umfasst die Gebiete Dittmannsdorf und Aitzendorf sowie die Bereiche an der Schillerhöhe, Goldammerstraße und Rochlitzer Straße. Der Zuschlag ging an die Schkeuditzer Firma Reif Baugesellschaft. Kosten hier: rund 4,3 Millionen Euro. Mitte Dezember kommenden Jahres soll dieser Teilbereich ans Netz gehen. (grün)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.