Weitere Spenden für Köbe-Projekt angekündigt

Im Naturpark soll ein großes Vogelhaus gebaut werden

Penig.

Der Förderverein Naturpark Köbe kann sich über weitere Spenden freuen. Noch bis vor kurzem hatten sechs Unterstützer signalisiert, das aktuelle Vereinsprojekt mit insgesamt 350 Euro zu unterstützen. Nunmehr ist die Spendensumme auf 500 Euro gestiegen, die insgesamt acht Freiwillige bereit sind, zu zahlen. Verwendet werden soll das Geld für den Bau einer Voliere im Zentrum des Naturparks. Doch wie auf der eigens für gemeinnützige Projekte von der Sparkasse Mittelsachsen eingerichteten Homepage unter dem Titel "99Funken" ersichtlich ist, sind diese 500 Euro erst zwölf Prozent der benötigten Spendensumme. Insgesamt werden 4000 bis 5000 Euro gebraucht.

Um die Neuanschaffung zu finanzieren, läuft die Aktion zweigleisig. Zum einen soll Geld über ein sogenanntes Crowdfunding eingespielt werden, das von der Sparkasse Mittelsachsen unterstützt wird, und zwar auf einer eigens vom Geldinstitut eingerichteten Spendenplattform. Bis zum 12. Mai können Unterstützer auf dieser Homepage ihre Bereitschaft bekunden, teilen die Initiatoren mit. Und wie Lucian Rietze vom Vereinsvorstand erklärt, habe der Förderverein eine parallel laufende Aktion ins Leben gerufen.

"Wir haben 500 Ansichtskarten drucken lassen", erklärt er. Diese sollen verteilt werden. Auch bestehe die Möglichkeit, Spenden für das Projekt in den Peniger Apotheken abzugeben. Für die Werbung soll auch das Ostergrillen am 22. April genutzt werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...