Wenn Bäume brennen

Für festliche Stimmung haben Fichten, Tannen und Co. zunächst in der Advents- und Weihnachtszeit in den Wohnzimmern gesorgt. Nun brachte ihr Ende beim Weihnachtsbaumverbrennen in zahlreichen Orten noch einmal eine heimelige Atmosphäre und Menschen zum geselligen Beisammensein zueinander. So hatte in Rochlitz der Feuerwehrverein gemeinsam mit der Feuerwehr zum Weihnachtsbaumverbrennen geladen. Trotz schlechten Wetters kamen zahlreiche Besucher, etwa 40 brachten ihre ausgedienten Fichten oder Tannen selbst mit zur Bleiche und dürften sich dafür einen Glühwein schmecken lassen. Verbrannt wurden etwa 350 Bäume, die in den letzten Tagen an verschiedenen Sammelstellen im Stadtgebiet abgelegt und vom Bauhof an die Bleiche gebracht wurden. "Angesichts dieses Wetters können wir mit der Resonanz zufrieden sein", sagte Alexander Ferks vom Vorstand des Feuerwehrvereins. (hö)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...