Wettbewerb - Schwimmbecken als Rennstrecke

Penig.

Das Freibad der Muldestadt wird am 1. September zur Wettkampfstrecke. Zum 22. Mal veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Penig ab 9 Uhr das traditionelle Schlauchbootrennen. Wie der Feuerwehrverein mitteilt, können daran nicht nur Feuerwehrmannschaften teilnehmen, sondern auch Mannschaften anderer Vereine oder Bürger, die sich zu einem Wettkampfteam zusammenschließen. Eine Bootsbesatzung besteht aus vier Personen, zwei Bahnen zu je 50 Metern sind mit dem Schlauchboot zu bewältigen. Auch das Füllen eines Wasserfasses mit Hilfe eines Segeltucheimers gehört zum Wettkampf. Schlauchboot, Schwimmwesten und sämtliche Wettkampfgeräte werden vom Veranstalter gestellt, heißt es. (ule)

Anmeldungen per E-Mail bis 10. August an Feuerwehrverein-penig@gmx.de. Das Startgeld in Höhe von 20 Euro ist bei der Anmeldung am Veranstaltungstag im Freibad zu entrichten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...