Zettlitz kauft Gemeindeamt

Zettlitz.

Die Gemeinde Zettlitz hat das Gebäude, in dem die einstige Kirchschule untergebracht war und in dem sich das Gemeindeamt befindet, jetzt erworben. Das geht aus Äußerungen des Geringswalder Pfarrers Klaus Tietze hervor. "Vom Grundstücksamt der Landeskirche liegt inzwischen die kirchenaufsichtliche Genehmigung für den Immobilientransfer vor." Die Unterschriften hatten Bürgermeister Steffen Dathe (parteilos) und Pfarrer Tietze als Vertreter der Kirchgemeinde bereits im Dezember unter den Notarvertrag gesetzt. Die Verhandlungen dazu dauerten in etwa drei Jahre. Die Gemeinde hat nun Rechtssicherheit und kann geplante Umbauten angehen. Zudem, und das war Dathe wichtig, sind mit Blick auf das Grundstück alle Fragen zum Wegerecht geklärt. Hätte ein Fremder Haus und Grundstück gekauft, wäre möglicherweise der Zugang zum dahinterliegenden Komplex versperrt worden. (grün)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.