Zettlitz: Umbau Kita geht voran

Lieferschwierigkeiten bei Brandschutztür

Zettlitz.

Gehen die Pläne der Gemeinde Zettlitz auf, werden Erzieherinnen und Kinder die neu entstandenen Räume der Kita "Sonnenschein" noch in diesem Jahr in Besitz nehmen können. Wie Vizebürgermeister Gerd Fuhrmann (Die Linke), der mit der Bauüberwachung betraut ist, in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates sagte, seien Maler- und Bodenlegearbeiten so gut wie abgeschlossen. Gleichwohl fehle aufgrund von Lieferschwierigkeiten noch eine Brandschutztür. Dafür seien Wasch- und Toilettenbecken für die Jüngsten fertig.

Seit wenigen Tagen ist die neue Heizung mit zwei Gasthermen in Betrieb. Die wurde als separate Anlage im Kita-Gebäude installiert und von der in die Jahre gekommenen Zentralheizung abgekoppelt. "Was uns noch Sorgen bereitet, ist die Rettungstreppe am Nordgiebel des Gebäudes, denn deren Fertigstellung steht aus", bemerkte Fuhrmann.

Neben neuen Räumen für den Krippenbereich und einem Kinder-Restaurant, das die Abläufe in den einzelnen Gruppen erleichtern wird, entsteht an der Westseite des Gebäudes ein abschließbarer Unterstand für Kinderwagen. (grün)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.