Zisternenbau beginnt im September

Zettlitz.

Geht der Zeitplan der Gemeinde Zettlitz auf, soll Mitte kommenden Monats mit dem Bau eines Behälters für die Löschwasserversorgung des Zettlitzer Ortsteils Hermsdorf begonnen werden. Dafür haben die Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung die Tiefbauarbeiten mit einem Kostenumfang von rund 71.800 Euro an die Dathe Bau GmbH aus Geringswalde vergeben. Der Erdaushub für den unterirdischen Behälter, der einmal 150.000 Liter Wasser fassen wird, ist von der eigentlichen Installation abgekoppelt und wurde deshalb gesondert ausgeschrieben. Insgesamt plant die Gemeinde für die Zisterne rund 105.000 Euro ein. (grün)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.