Zwei Todesfälle in Mittelsachsen

Rochlitz.

Die Grippewelle hat in Mittelsachsen zwei Todesopfer gefordert. Wie André Kaiser, Pressesprecher der Landkreisverwaltung, mitteilte, verstarben ein 54-jähriger Mann und eine 88-jährige Frau an den Folgen der Viruserkrankung. In der vergangenen Woche sind dem Gesundheitsamt Mittelsachsen 228 Laborbefunde gemeldet worden. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...