Motor fängt Feuer: Helfer löscht Brand

Hoyersdorf.

Zwölf Einsatzkräfte der Geringswalder Feuerwehr sind am Mittwoch gegen 10.15 Uhr mit drei Fahrzeugen zu einem Brand an der Staatsstraße 200 ausgerückt. Zwischen Hoyersdorf und Altgeringswalde hatte der Motor eines Autos Feuer gefangen. "Die Fahrerin hatte bereits angehalten, ein Lasterfahrer löschte mit einem Pulverlöscher von außen und hat damit einen größeren Brand verhindert", beschrieb Einsatzleiter Jonny Thalmann die Lage. Die Einsatzkräfte klemmten nach Angaben von Thalmann die Batterie ab, suchten mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern und löschten diese mit einer Kübelspritze. Der Einsatz war gegen 12 Uhr beendet. (grün/hö)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.