Mozartgesellschaft macht das Stadtbad zum Konzertsaal

Neue Musik aus den 20er- und 30er-Jahren, der Entstehungszeit des Bades, war dort zu hören, wo sonst Schwimmer ihre Bahnen ziehen. Die Akustik war überraschend trocken.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.