Mutterseelenallein

Noch können einige Frauen und Männer, die den Holocaust überlebt haben, von ihren Erfahrungen erzählen. Aber ihre Anzahl nimmt unaufhörlich ab. Welchen Weg wird das Gedächtnis der Gesellschaft ohne diese Unersetzlichen nehmen?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    7
    gelöschter Nutzer
    29.01.2020

    Haben die roten Daumen bloß meinen Accountnamen gelesen und dann reflexartig gedrückt? Das Zitat, das ich anführte, ist von Henriette Kretz, der Frau im Artikel. Man findet es im letzten Viertel des Berichts.

  • 3
    7
    gelöschter Nutzer
    28.01.2020

    "Und ihr habt die Wahl, auf welcher Seite ihr steht. Wir sehen, wie sie wiederkommt, die Rassenfrage: Wer ist mehr wert, wer ist weniger wert. Ihr habt die Wahl, auf der Seite der Menschen zu stehen, die ein Kind ermorden würden, ohne Gewissensproblem. Weil sie propagandamäßig ,gestaltet' wurden. Oder ihr steht bei denen, die das Recht jedes Menschen zu leben verteidigen."