«Ausgehetzt»: Zehntausende demonstrieren gegen CSU-Politik

Die CSU polarisiert seit Wochen mit ihren Forderungen zur Flüchtlingspolitik. In München setzten mehrere Zehntausend Menschen nun ein Zeichen. Sie finden, es habe sich «ausgehetzt».

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    3
    aussaugerges
    27.07.2018

    Voigtsberger,die roten Daumen kommen alle von denen die an der Sache der verdienen.
    Ich geb ihnen mal meine Nothändynummer,habe mit mehren hier Kontakt.

  • 4
    1
    smc14
    26.07.2018

    Natürlich ist es für "Alternative fürs Denken"-Anhänger schwer zu verstehen, wenn sich ein paar Spinner zu so einer Demo zusammenfinden. Sowas kann natürlich nur von den Grünen/Linken/Gewerkschaften/Veganern ferngesteuert sein! Und wahrscheinlich wurden die Demonstranten mit Geld nach München gezwungen.
    Völlig unklar auch die Reaktion von immer mehr altvorderen CSUlern, die sich von der Seehofer-/Dobrindschen Linie distanzieren. Und der Voßkuhle vom Verfassungsgericht setzt noch einen drauf!
    Schlimme Zeiten ...

  • 6
    3
    Nixnuzz
    24.07.2018

    "...weil die CSU will am Ende doch nur schon bestehendes Recht konsequent umsetzen, mit Partnern in der EU..." Also hiesig Aufgegriffene nach Spanien, Italien oder Skandinavien einfach über die Grenzen schieben - denn freiwillig nehmen die eh keinen mehr zurück. Wie EU-Partnerschaft aussieht, erleben wir gerade aus verschiedenen Gründen. Also: Was sind das für "Rechtsansprüche", denen faktisch die Durchführbarkeit fehlt?

  • 5
    8
    voigtsberger
    23.07.2018

    Wer wurde da von wem bezahlt, um diese Veranstaltung zu inszenieren, denn beim massiven Sozialabbau der letzten Jahre seit Schröder SPD, da waren die so Toleranten einfach abgetaucht und wollen diese "Zehntausende" wirklich die Veränderung unseres Landes in so kurzer Zeit und was denken da die so sozial eingestellten Vereine und Organisationen, wie oft wird unsere Regierung Mittel bereitstellen, denn es wird wohl nur für Einwanderung und Integration oder für soziale Gerechtigkeit für unsere Bürger reichen, denn die Kassen waren ja für unsere Ärmsten vor 2015 schon immer leer!
    Am Ende geht es doch um unsere Bürger und wenn da alles im Klaren ist, dann können wir die Welt retten und was wollen da die Demonstranten in München, weil die CSU will am Ende doch nur schon bestehendes Recht konsequent umsetzen, mit Partnern in der EU und das soll falsch sein?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...