Der politische Koloss - Helmut Kohl ist tot

Helmut Kohl war 16 Jahre lang Bundeskanzler. So lange wie keiner vor - und bislang - nach ihm. Seinen festen Platz in den Geschichtsbüchern aber hat er wegen seiner Verdienste um die Deutsche Einheit. Am Freitag ist der große Deutsche mit 87 Jahren gestorben. Ein Nachruf.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

5Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    Interessierte
    27.06.2017

    Das ist mal zu lesen :::
    https://www.forum-ddr-grenze.de/t7282f45-Betrug-im-oeffentlichen-Fernsehen.html

  • 0
    2
    Interessierte
    27.06.2017

    Heute wurde gesagt , er kannte alle Bischöfe ...
    Da muß man sich nun nicht mehr wundern , für wen er so gerannt ist und seinen Willen durchgesetzt hat auf Biegen und Brechen und ohne Rücksicht auf Verluste ...
    Nichts ist dagegen zu sagen , dass er den KK friedlich beendet hat und den Gorbi überredet hat , welcher aber bis heute noch gar nicht beendet ist ...

    Aber über die Köpfe der ostdeutschen Bürger hinweg Entscheidungen zu treffen , die 99% gar nicht wollten , das ist schon sehr verwerflich ...
    Und dann noch eine Treuhand zu schicken , die den gesamten Staat auflöst und sämtliche Betriebe und Einrichtungen tot macht und verkauft hat und Millionen Gewinn gemacht hat und damit erst einmal 16 Millionen arbeitslos macht und 3 Millionen in den Westen geholt hat und 1 Million im Osten in Arbeit gebracht hat und den Rest von 12 Millionen in Armut gebracht hat - ist noch viel verwerflicher ...

  • 3
    1
    Zeitungss
    18.06.2017

    Was ich von ihm gerne erben würde, seinen SONDERBONUS bei der Justitz, werde aber leider nur mit dem "Plichtteil" aus seiner Arbeit abgespeist und kann diesen nicht einmal ausschlagen.

  • 3
    6
    Interessierte
    17.06.2017

    Berichtigung :
    Den Hinterbliebenen mein aufrichtiges Beileid ...
    Vor allem seinen Söhnen und seinen Enkelkindern , welche ihn schon über Jahre nicht mehr gesehen hatten
    ( siehe Info um 10.36

    Und um 10.18 ein ´anderer` Beitrag von Heribert Prantl
    Und weitere ab 9 Uhr
    http://www.mdr.de/mediathek/radio/mdr-aktuell/mdr-aktuell-radio-zum-nachhoeren-100.html#
    .

  • 1
    6
    Interessierte
    17.06.2017

    Das ist sehr traurig ...
    Ich hätte ihm noch ein sehr , sehr langes Leben gewünscht wie bei einem Helmut Schmidt oder einem Jopi ...
    Und seiner jungen Frau hätte ich ein längeres Eheleben gewünscht ...
    Aber so ist es nun einmal , es kommt immer anders als man es sich selbst wünscht ...

    Dem ´Kanzler der deutschen Einheit`mein aufrichtiges Beileid !



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...