Dobrindt: Klage Österreichs gegen Maut wäre unverständlich

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    maxmeiner
    03.12.2016

    Wieso berechnet man die Maut für Ausländer eigentlich nicht anhand der zur Verfügung stehenden Autobahnkilometer des jeweiligen Landes? Danach würden die Nachbarstaaten mit Vehemenz auf eine komplette Abschaffung klagen - Österreich zum Beispiel, oder Frankreich. Da wäre das deutsche Pickerl schon mal im 3stelligen Bereich, und die deutsche KfZ Steuer für die meisten Autos bereits abgegolten. So ein Gezerre zur Ausplünderung der Bürger war im Nationalstaat vor 1990 nicht drin, da hat das Steueraufkommen Deutschlands gereicht für eine gerechte Rente, ein funktionierendes Sozialsystem und eine hervorragende Gesundheitsversorgung. Ist mit Europas Schengen alles zur verbotenen und gern verdrängten Erinnerung geworden. DAS Europa von heute hat niemand gewollt, außer einer kleinen Clique von Verbrechern.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...