Empörung über Treffen des Linken-Politikers Hunko mit Maduro

Venezuelas Präsident wird von westlichen Regierungen geächtet. Ein Linken-Abgeordneter macht sich trotzdem auf den Weg nach Caracas und handelt sich für sein Treffen mit dem Staatschef deftige Kritik ein: «skandalös», «peinlich», «beschämend», heißt es nun in Berlin.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

7Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    2
    Hirtensang
    26.04.2019

    Nach Artikel 38 (1) GG ist jeder Abgeordnete des Deutschen Bundestages nur seinem Gewissen verpflichtet. Er hat die Pflicht sich allseitig über politische und wirtschaftliche Prozesse zu informieren und daraus Schlussfolgerungen für seine Tätigkeit abzuleiten. Er ist nicht an die Weisungen in- oder ausländischer Dirigenten gebunden.

  • 2
    1
    gelöschter Nutzer
    26.04.2019

    Heisst natürlich in meinem Beitrag: ..,wieso
    so ein erdölreiches Land auf den Hund kommen konnte.
    Venezuela hätte sich auf die Fahnen geschrieben, den Benachteiligten zu helfen.
    Unangetastet lassen Sie Indianerland.
    Das ist weltweit vorbildlich. Man hat riesige
    Naturschutzgebiete.
    Da kann man doch mal als Linker und Grüner nachfragen.

  • 5
    4
    Freigeist14
    26.04.2019

    Das könnte Herrn Maas nicht passieren . Sonst könnte er gleich am Pariser Platz in Berlin ,links , einbestellt werden und von Herrn Genell die Entlassungspapiere ausgehändigt bekommen .

  • 6
    1
    gelöschter Nutzer
    26.04.2019

    Dieser Manduro macht bestimmt manches
    falsch. Aber wenn sein Gegenspieler die USA um Hilfe bittet, kann man da schon mal nachfragen, wieso so ein erfolgreiches
    Land so auf den Hund kommen konnte.

  • 9
    4
    Freigeist14
    26.04.2019

    "Skandalös" und "Beschämend " ist eher ,den USA in der völkerrechtswidrigen Anerkennung eines Gegenpräsidenten in Venezuela blind und in untertänig zu folgen .Als Gregor Gysi 1999 vor Kriegsbeginn in Serbien Milosevic traf,war der Aufschrei ähnlich . Man wollte lieber gleich den Abzug drücken .

  • 9
    2
    sunhiller
    26.04.2019

    Wo ist der "Skandal", wenn man mit beider Seiten spricht ?

  • 10
    3
    Hinterfragt
    26.04.2019

    Wieso Peinlich?
    Man kann über die Linken denken was man will und egal welcher Partei er angehört hätte - aber REDEN ist noch IMMER das beste Mittel Probleme zu lösen!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...