Für die Umwelt: Extinction Rebellion setzt Proteste fort

Auch am dritten Tag gehen die Proteste der Bewegung Extinction Rebellion in der Hauptstadt weiter. Berlins Innensenator Geisel findet: Proteste muss der Rechtsstaat aushalten.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 8
    1
    gelöschter Nutzer
    11.10.2019

    https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/umwelt/die-20-umweltfreundlichsten-laender-welt/
    Wir leben in sechstbesten Land der Welt, was Umweltschutz betrifft. Ich würde mir was anderes zu protestieren suchen, wenn es glaubwürdig bleiben soll.

  • 9
    5
    KTreppil
    10.10.2019

    Aus meiner Sichtweise dienen diese Proteste nur um Chaos zu stiften und zu provozieren. Da fürchte ich werden noch ganz andere Ziele verfolgt. Ich frage mich auch welcher geregelten Arbeit diese Leute sonst nachgehen, müssen sehr tolerante Arbeitgeber haben oder ob sie ihren gesamten Jahresurlaub opfern um anderen Arbeitnehmer den Arbeitsweg zu verstellen. Von Unmengen Müll, die zurück gelassen werden wurde auch berichtet, passt irgendwie gar nicht...
    Mir ist bewusst, dass sich unser Klima verändert (hat) und die Ausmaße dessen nicht abschätzbar sind. Ich bin aber optimistisch und glaube nicht, dass wir aussterben. Das wäre sicher längst passiert, wenn sich unsere Vorfahren nicht immer wieder angepasst und weiterentwickelt hätten. Z.b. das Feuer zu nutzen entdeckt (CO2!!!) , das Rad erfunden (bis zum bösen Automobil) und viele andere Entwicklungen und Entdeckungen die nun verteufelt werden. Wenn wir uns aber nach den Willen mancher Klimaaktivisten im Interesse der Umwelt zurück in die Steinzeit entwickeln, sterben wir vielleicht wirklich noch aus oder erfrieren. Hauptsache klimaneutral.

  • 6
    7
    Interessierte
    10.10.2019

    " Proteste - muss der Rechtsstaat aushalten.....

    Man sollte die Proteste aber nicht nur ´aushalten`,
    man sollte vielleicht auch mal darauf reagieren und etwas ( dagegen) tun ...
    Das war auch in der DDR schon so , da fanden Proteste statt , und da man nichts getan war , war dann der gesamte Staat plötzlich - weg ...
    Der Unterschied zu heute ist nur , dass dieser Staat nicht plötzlich ´weg´ sein kann !



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...