Gewerkschaften geißeln Steuerflucht: 425 000 bei Mai-Kundgebungen

6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    berndischulzi
    02.05.2013

    Der DGB bietet z.B. Versicherungen an, sehr bezeichnend......

  • 1
    0
    finnas
    01.05.2013

    Leider alles wahr !

  • 3
    0
    gelöschter Nutzer
    01.05.2013

    Worum kümmert sich eigentlich der DGB? Michael Sommer will das Steuerstrafrecht regeln, Parteien verbieten lassen usw. Nur für eine anständige Tarifpolitik hat er keine Ambitionen. Sommers DGB zeigt nur mit dem Finger auf andere, seine eigene Arbeit macht er nicht oder nur schlecht.

  • 4
    0
    gelöschter Nutzer
    01.05.2013

    Sommer hat jahrelang mit seinem DGB für Reallohnverluste gesorgt. Seine DGB-Gewerkschaften haben im öffentlichen Dienst die Streichung von Weihnachtsgeldern usw mit abgesegnet, weil sein Parteifreund Schröder das so wollte.

    Die DGB-Gewerkschaften Transnet und GDBA unter dem dann zum Gegner übergelaufenen Herrn Hansen haben zu Lasten der Lokführer niedrigere Abschlüsse ausgehandelt und dann gemeinsam mit den Arbeitgebern gegen die arbeitskampfstarke GDL Stimmung gemacht. Sommer ist doch froh, wenn er (der nie richtig gearbeitet hat) mit den Politikern am Tisch sitzen darf. Unter seiner Führung sind die DGB-Gewerkschaften immer nur der verlängerte Arm der SPD gewesen und haben die Interessen der Arbeitnehmer verraten.

  • 5
    0
    gelöschter Nutzer
    01.05.2013

    Herr Sommer:
    vom treuen Vasallen von Schröder und dem Verantwortlichen für die Tarifverträge in der Leiharbeit, zum Schwätzer über Arbeiterrechte.

  • 4
    0
    PeKa
    01.05.2013

    Das Schlimmste ist, dass ein Großteil der nicht zu den Reichen gehörenden Bevölkerung die Reichen noch als die Guten hinstellt, weil diese ja Arbeitsplätze schaffen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...