Große Mehrheit für allgemeine Dienstpflicht

Ein Jahr als junger Mensch dem Staat dienen, bei der Bundeswehr oder in sozialen Diensten - diese Idee findet in Deutschland eine große Mehrheit. Ob das aber rechtlich überhaupt möglich ist, muss noch abgewartet werden.

Berlin (dpa) - Gut zwei Drittel der Bevölkerung (68 Prozent) befürworten laut einer Umfrage eine allgemeine Dienstpflicht für junge Menschen bei der Bundeswehr oder im sozialen Bereich.

Die größte Zustimmung findet die Idee unter Anhängern der Union (77 Prozent), wie das veröffentlichte ZDF-«Politbarometer» zeigt. Die CDU hatte die Debatte über eine allgemeine Dienstpflicht angestoßen. Die SPD äußerte sich dazu eher skeptisch und sprach sich für die Stärkung des freiwilligen Engagements im sozialen Bereich aus.

Der repräsentativen Umfrage zufolge gefällt auch Anhängern der AfD die Idee einer einjährigen Dienstpflicht (72 Prozent). Auch bei vielen Anhängern von SPD (62 Prozent), FDP (65 Prozent) und Grünen (66 Prozent) kommt der Vorschlag an. Vergleichsweise skeptisch sind Wähler der Linken: Etwas mehr als die Hälfte von ihnen (52 Prozent) würde eine Dienstpflicht begrüßen.

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 2 Bewertungen
7Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 3
    0
    Nixnuzz
    13.08.2018

    @Interessierte vom 12.08.2018: " Diese gesamte Diskutiererei und Besserwisserei ist nicht mehr zu ertragen , hat einer eine gute Idee , kommt ein anderer mit einer anderen Idee ..." d.h. in dieser "funktionierenden" Demokratie wird genau nach der "besten" Lösung gestritten. Umgekehrt wäre dann die Frage, welcher "Volksvertreter" wäre dann der Entscheidungsvorgeber?? Wurde '89 nicht gerade diese "Art of political correctnis" von einer Mehrheit innerhalb eines Volkes hinweggefegt? Rechts- und Politikfreie Räume gibt es nicht. Dort übernehmen un-kontrollierte und -demokratische Mächte die Organisation vor Ort. Und dann steht wahrscheinlich weder meine noch ihre Meinung, Kritik etc. hier oder irgendwo...ausser als Scrafitti in Zellenwänden.

  • 1
    4
    aussaugerges
    13.08.2018

    Ich würde DIE BEAMTEN,BEHÖRDEN UND BEDIENSTETEN ZU SOLIDARISCHEN EINSÄTZEN DIENSTEINSÄTZENVER PFLICHTEN.
    DENN SIE LEBEN vollkommen Sorgenfrei.

  • 1
    4
    aussaugerges
    12.08.2018

    Es ist eben auch ein verlorenes Lebensjahr ohne Rentenpunkt und einem Taschengeld.

  • 1
    4
    Interessierte
    12.08.2018

    Diese gesamte Diskutiererei und Besserwisserei ist nicht mehr zu ertragen , hat einer eine gute Idee , kommt ein anderer mit einer anderen Idee , mal sehen , welcher dann die Punkte erhält und nach oben gewählt wird ....

  • 3
    0
    Nixnuzz
    11.08.2018

    @Interessierte: Volle Zustimmung. Je nach Standpunkt bzw. historischem Vorwissen wird bereits jetzt schon eine subjektive Bewertung durchgeführt. Sollte in der Koalition eine positive Grundstimmung für ein derartiges System dasein, ist wohl eine Grundsatz- als auch Verwendungs-Diskussion dringend erforderlich. Unter welchen innen- als auch aussenpolitischen Rahmenbedingungen wurden damals Wehrsdienst oder Bufdi oder sonstiges ins Archiv verschoben? Zustand und Einsatz der BW sind sicherlich eine Seite dieses Würfels. Vielleicht wäre eine wohlgeordnete Diskussion im Parlament hierzu mehr als sinnvoll. (Ob sowas heutzutage möglich wäre?..) Selbst diese Situation entspricht ja nicht mehr dem wie feuchten damals...Und : Muss bereits im Vorfeld ein bereits tendenzierender - erinnernde - Name für diesen "Staatsdienst" festgelegt werden?? Nix anderes ist er doch.. Es gibt viel zu tun - packen wir es an .. oder lassen anpacken!

  • 3
    0
    Hinterfragt
    10.08.2018

    "...Ob das aber rechtlich überhaupt möglich ist, muss noch abgewartet werden...."

    Mir wäre neu, dass die Wehrpflicht/ der Ersatzdienst abgeschafft wurde.
    Vor der Aussetzung gab es doch auch keine rechtlichen Bedenken!
    An die Politiker: GG Artikel 12a- noch Fragen?

  • 2
    1
    Interessierte
    10.08.2018

    Warum nennt man denn diese ´Dienstpflicht` nicht Lehrjahr oder Jugendeinsatz oder Schnupperkurs in den Bereichen Umwelt - Sozialarbeit - Armee ....



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...