Grünen-Basis will Energiewende und Ende der Massentierhaltung

3Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    gelöschter Nutzer
    14.06.2013

    die grüne Heuchelweltrettungspartei -
    - Energiewende und Atomausstieg führen direkt zum Verlust von zehntausenden gut bezahlten Jobs. Durch die dadurch explodierenden Strompreise stehen weitere hunderttausende Jobs auf dem Spiel
    - zu behaupten, kleinbäuerliche Landwirtschaft wäre tier- und umweltfreundlicher, können nur Leute behaupten, die wahrscheinlich nie einen Stall von innen gesehen haben
    - ohne Massentierhaltung sind die Zeiten bezahlbarer, hochwertiger Lebensmittel für alle vorbei.

    Nun mag das alles die Wählerklientel der Grünen, überwiegend sehr gut staatsalimentiert bzw. subventionsabgreifend, nicht kümmern. Diejenigen, die am Monatsende mehr rechnen müssen als je zuvor, interessieren die Grünen mit ihren Weltrettungsfantasien nicht. Eine unsoziale gewissenlose Partei in der Tradition derer, die ihre Gründungsväter und -Frauen so bewunderten und bewundern: Die Massenmörder Mao, Pol Pot und Lenin / Stalin. Und wer es nicht glaubt: Es war der MP Kretschmann, der zum Neujahrsempfang der SPD 2013 mal ganz locker aus der Mao - Bibel zitiert hat. Ein erschreckender Vorgang, unseren Medien keine Zeile wert.

  • 0
    1
    gelöschter Nutzer
    14.06.2013

    Voriges Jahr haben die Deutschen erneut 5% weniger für Lebensmittel ausgegeben, dafür aber 30% mehr für Unterhaltungselektronik - so schlecht kann es den Deutschen also nicht gehen.

    Seltsam, dass der gemeine Deutsche gern teure Autos fährt, immer das neueste Handy hat und den größten Flachbildfernseher im Wohnzimmer stehen hat - da muss man ja am Essen sparen, ohne Rücksicht auf Verluste, aber wie heißt es so schön: Dreck reinigt den Magen...

  • 2
    1
    gelöschter Nutzer
    13.06.2013

    Damit wird Fleisch für die von Rot-Grün durch Schröder-Fischer geschröpften Geringverdiener zwar unbezahlbarer Luxus, aber Menschen sind den Grünen schon immer egal gewesen. Anders lässt sich weder der unsoziale grüne Zynismus bei Lebensmittelpreisen nich der Kriegskurs 1998-2005 erklären.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...