Habeck: Gehe von Fortbestand der Groko bis 2021 aus

Berlin (dpa) - Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck erwartet, dass die kriselnde große Koalition bis zum regulären Wahltermin 2021 hält. «Ich gehe davon aus», sagte er im Deutschlandfunk-«Interview der Woche».

Vizekanzler Olaf Scholz - der zusammen mit Klara Geywitz antritt - werde sich bei der Kür des künftigen SPD-Vorsitzendenduos durchsetzen, die Koalitionsparteien würden sich voraussichtlich bei der geplanten Grundrente einigen, und die SPD werde in der Koalition bleiben.

«Und dann geht das weiter», sagte Habeck. «Ich gehe aber auch davon aus, dass diese Koalition so mit sich selbst beschäftigt ist, dass keine großen Antworten mehr möglich sind, also, dass das Gewürge weitergeht, aber es wird weitergehen.»

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
3Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 4
    6
    thomboy
    10.11.2019

    Lese..: Nein. Im Gegenteil. Die AfD ist zur Zeit die einzige fähige Partei die noch etwas hinkriegt.

  • 1
    4
    Lesemuffel
    10.11.2019

    ".... das Gewürge wird weitergehen..." Hebeck als Sozialträumer kann auch Realist sein und bis 2021 zuschauen, bis das Gewürge wohl dann endet. Ich dachte immer nur die AfD sei unfähig.

  • 7
    3
    thomboy
    10.11.2019

    Gut so. Damit macht man die AfD noch stärker. Weiter so!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...