Kein Durchbruch bei Migrations-Spitzenrunde im Kanzleramt

In der Migrationspolitik haben sich die Koalitionäre verhakt. Bei einem nächtlichen Treffen nähern sich Union und SPD nun wohl bei einigen Projekten an. Ob der Knoten noch vor Ostern platzt?

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    3
    Interessierte
    04.04.2019

    Was machen denn die ´Koalitionäre´ am Tag ???
    Kann man nicht auch ohne den Grünen und Linken regieren , da erübrigen sich diese ständigen ´Streitgespräche` , wo letztendlich nichts dabei ´rauskommt - außer streiten ... wofür man aber so viel Geld bekommt ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...