Kramp-Karrenbauer warnt vor den Grünen

In Umfragen liegen die Grünen auf Augenhöhe mit der Union - oder sogar knapp vorn. Das Beispiel Bremen heizt die Diskussion über mögliche künftige Bündnisse der Partei im Bund an.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 6
    5
    Malleo
    09.06.2019

    AKK, warum gibt es die Werte Union?
    Der ökopopulistische CDU Merkelflügel,
    konservativ?
    Wer kein eigenes Profil hat, muss alle fürchten.

  • 10
    10
    ralf66
    09.06.2019

    Vor den Grünen hat schon Franz Josef Strauss eindringlich gewarnt, um weiter Industriestandort zu bleiben, muss man aufhören Klimaschutz betreiben zu wollen, weil das gar nicht geht, Umweltschutz kann man betreiben und das sollte auch weiterhin sinnvoll aber konsequent gemacht werden, dass Klima geht nicht zu beeinflussen, demzufolge kann es nicht geschützt werden, dazu zählt halt in den sauren Apfel zu beißen und damit aufzuhören, dass CO2 alleine für die Erderwärmung verantwortlich zu machen.

  • 11
    8
    Zeitungss
    09.06.2019

    @Gerhard65: Interessanter ist da schon, wie die Grünen alle ihre angedachten Verbote kompensieren wollen. Atomkraft und Kohleausstieg mit ein paar Windmühlen zu ersetzen, darüber darf jetzt jeder selbst nachdenken. Möglicherweise scheint ab diesen Zeitpunkt die Sonne auch 24h am Tag und durch die angedachte E-Mobilität verringert der Verbrauch an Elektroenergie in Mengen, man lernt schließlich dazu. Der normale Mensch schafft etwas ab, wenn Ersatz vorhanden ist, bei den Grünen ist das anders und lässt sich scheinbar gut verkaufen. Ich bin auch für neue Technik, nur sie muss vorhanden und BRAUCHBAR sein, genau das ist der Punkt.

  • 11
    4
    Gerhard56
    09.06.2019

    „Die Union wolle nun zeigen, «dass man die Klimaschutzziele erreichen und gleichzeitig Industriestandort bleiben» könne.“ Na dann sind wir aber gespannt!