Merkel wertet von der Leyens Rücktritt als starkes Signal

Görlitz (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Entscheidung von Ursula von der Leyen (beide CDU), als Verteidigungsministerin zurückzutreten, als starkes Signal für ihre angestrebte Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin gewertet. Von der Leyen mache damit deutlich, dass sie sich «für eine neue Etappe ihres Lebens entschieden hat, dass sie mit ganzer Kraft natürlich eintreten möchte dafür, dass sie Kommissionspräsidentin wird», sagte Merkel am Montag in Görlitz. «Sie für sich hat entschieden, dass sie das mit voller Verve auch tun will. Das freut mich. So kenne ich sie auch. Und dann werden wir alles Weitere sehen.»

Von der Leyen hatte zuvor angekündigt, dass sie an diesem Mittwoch ihr Amt als Verteidigungsministerin aufgeben werde. An diesem Dienstag findet im Europaparlament die Abstimmung über sie als neue Kommissionspräsidentin statt. Es ist unklar, ob sie eine Mehrheit erhalten wird.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 8
    1
    Täglichleser
    16.07.2019

    Wenn Sie durchkommt, freut sich Orban.
    Und Polen, Ukraine...Mehr NATO. Dort weniger Auflagen und Kritik an der eigenen
    Politik. Vor der Europawahl Vorstellung von
    Kandidaten im Fernsehen. Diskussion mit diesen. Und dann kommt einfach die Leyen
    in's Spiel. Demokratisch ist das nicht.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...