Neuer Verfassungsschutz-Chef will AfD beobachten lassen

Berlin (dpa) - Der neue Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, will nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins «Focus» die rechte Szene in Deutschland verstärkt überwachen lassen.

Demnach setzt sich Haldenwang für eine Beobachtung der rechtspopulistischen Partei AfD (Alternative für Deutschland) ein, berichtete das Magazin unter Berufung auf Sicherheitskreise.

Derzeit würden in der Behörde Analysen verschiedener Landesämter für Verfassungsschutz über die AfD ausgewertet. Anschließend solle entschieden werden, inwieweit eine Beobachtung nötig sei.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
5Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 8
    4
    BlackSheep
    07.12.2018

    @Täglichleser, also reicht schon eine eigenständige Meinung um sich zu disqualifizieren? Und ich dachte immer eine Demokratie lebt von unterschiedlichen Meinungen.

  • 6
    4
    ralf66
    07.12.2018

    @Blackadder, schauen Sie sich mal bei Ihren Kellerstalinisten, denen Sie die Gefolgschaft halten um, eine Beobachtung wäre da längst angebracht, nehmen Sie mal ihre rosarote Brille ab und sehen sie sich mal die Realität an, was die AfD erst groß gemacht hat, vielleicht versetzt es Sie dann auch einmal in die Lage einen neutralen und realistischen Beitrag zu verfassen!

  • 8
    16
    Blackadder
    07.12.2018

    Mehr als überfällig. Merken doch immer mehr AfDler selbst, in was für einem Haufen sie gelandet sind. Oder wie schreibt ein AfDler über die eigene Partei laut Stern von heute: "lauter Kellernazis plus Karteileichen" !

  • 9
    16
    Täglichleser
    07.12.2018

    Den hat niemanden den Strick gedreht.
    Maassen hat sich selbst disqualifiziert.

  • 13
    6
    Hinterfragt
    07.12.2018

    Wundert mich nicht.
    Denn auch deswegen hat man Maaßen ja den Strick gedreht ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...