Organspende: Abgeordnete der Region für Widerspruchslösung

Die Anzahl der Organspenden in Deutschland ist leicht gesunken. Nun wollen auch viele hiesige Bundestagsabgeordnete das System umkehren.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    3
    saxon1965
    14.01.2020

    Bei allem Verständnis für den Bedarf und die Not der Betroffenen, aber die doppelte Widerspruchsregelung stellt die Organ-SPENDE auf den Kopf. Was kommt als Nächstes? Wird man irgendwann widersprechen müssen, dass man KEIN Blut spenden möchte oder dass man nicht nach 10 Rentenjahren ableben möchte?