Sonderermittler bringt Internet-Hetzer vor Gericht

Staatsanwalt Christoph Hebbecker ermittelt gegen die Verbreiter von Hasskommentaren im Internet. Mitunter wird er dafür als «Stasi-Hebbecker» beschimpft. Doch er ist fest davon überzeugt, dass seine Arbeit der Meinungsfreiheit zugute kommt.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

16Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    3
    DTRFC2005
    23.07.2019

    Meine Güte, es ist doch erste einmal völlig Gegenstandslos, welche Altersgruppe sich der Hetze in streckenweise übelste rhetorischen Ausmaßes bedient. Man muss doch nur einmal auf diversen Seiten z.b FB mitlesen, nicht nur das einem schlecht wird und ein eiskalter Schauer über den Körper läuft, die Leute meinen das, was sie da von sich geben auch noch ernst.

  • 4
    4
    gelöschter Nutzer
    23.07.2019

    @Distelblüte, wenn Sie schon über die "erworbenen Einstellungen" schimpfen, haben Sie sich mal gefragt wie diese Einstellungen zustandekommen?

  • 4
    8
    gelöschter Nutzer
    23.07.2019

    @tauchsieder: Wie man Altersweisheit mit Hetze und Beleidigungen in Verbindung bringen kann , wissen auch nur Sie. Ansonsten reagieren eine Menge Kommentatoren hier ganz schön ertappt.

  • 3
    7
    SimpleMan
    23.07.2019

    Erst die Hetze und dann die Taten ... https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/schuesse-in-waechtersbach-ermittler-sehen-fremdenfeindliches-motiv-16298297.html

  • 7
    3
    Tauchsieder
    23.07.2019

    Es ist eine gewisse Altersweisheit und der Fakt, dass man nichts mehr zu verlieren hat. Alles andere ist Duckmäusertum gepaart mit einem gewissen Abwägungsverhalten.Die Staatsanwaltschaften wird es auf jeden Fall freuen, wenn der informelle Mitarbeiter Hebbecker ihnen den Leerlauf in den Amtsstuben beseitigt.

  • 3
    3
    sunhiller
    23.07.2019

    @Distelblüte... Dabei ist das Lebensalter nicht das eigentliche Problem, sondern die erworbenen Einstellungen, von denen partout nicht gelassen werden will.

    Da haben wir ja doch noch eine Gemeinsamkeit gefunden :)

  • 6
    4
    Zeitungss
    23.07.2019

    Den Kommentaren nach zu urteilen, lag ich mit meiner Anspielung recht gut. Ich dachte schon, nur ich hätte einen solchen Eindruck gehabt, was wohl doch nicht der Fall ist. Berufsbedingt wird es mit der Meinungsfreiheit oft eng, auch wenn es in der Öffentlichkeit anders dargestellt wird und angeblich ein hohes Gut ist.
    Beispiel, Mitarbeiter einiger Betriebe durften sich 2015 nicht zu den Flüchtlingen öffentlich äußern, sonst ……… . Der eine oder andere Mitbürger wird sich noch daran erinnern können, wenn er will oder darf.

  • 8
    5
    osgar
    23.07.2019

    @Distel, ich finde Ihre Bemerkung zur mangelnden Selbstbeherrschung richtig gut.
    Sie haben da sicherlich an Ihr eigenes Verhalten hier im Forum gedacht, denn das trifft vollumfänglich auf Sie zu.
    Selbstkritik ist häufig der erste Weg zur Besserung.

  • 3
    9
    Distelblüte
    23.07.2019

    @Sonnenberger: Es ist auch laut Artikel die Gruppe, die am häufigsten negativ in Erscheinung tritt. Dabei ist das Lebensalter nicht das eigentliche Problem, sondern die erworbenen Einstellungen, von denen partout nicht gelassen werden will.

  • 11
    5
    sunhiller
    23.07.2019

    @Distelblüte...
    Eine gewisse Altersdiskriminierung können Sie wahrlich nicht negieren !
    Ich erinnere nur an Ihre "alten weiße Männer" Kommentare.

  • 4
    10
    Distelblüte
    22.07.2019

    @Black Sheep: Meine Fragen ergaben sich aus dem zitierten Abschnitt des Artikels.
    Das hat mit Diskriminierung nichts zu tun.
    Ich halte es für mangelnde Selbstbeherrschung, wenn der erste Gedanke, der einem bei manchen Zeitungsmeldungen oder Onlinekommentaren durch den Kopf schießt, unverzüglich seinen Weg ins Kommentarsystem der sozialen Medien finden würde.

  • 11
    5
    gelöschter Nutzer
    22.07.2019

    @Distelblüte, " ich frage mich, ob die Impulskontrolle im fortgeschrittenen Alter nachlässt. Oder ist es Überforderung? Angst vor dem Unbekannten?" Auf Altersdiskriminierung kam ich durch diesen Satz, der war glaub ich von Ihnen und nicht vom Autor.

  • 4
    12
    Distelblüte
    22.07.2019

    Ich habe aus dem Artikel zitiert. Möchten sich die Kritiker zum Inhalt desselben äußern oder an meinem Kommentar abareiten?

  • 12
    5
    gelöschter Nutzer
    22.07.2019

    @Distelblüte, Altersdiskriminierung hat auch was mit Rassismus zu tun, ansonsten volle Zustimmung Zeitungss.

  • 12
    7
    Zeitungss
    22.07.2019

    @Distelblüte: Es gibt Leute, die brauchen ein Umfeld OHNE Widerspruch, Sie gehören dazu, was nicht nur mein Eindruck sein dürfte. Ich gehe vorsorglich schon einmal in Verteidigungsstellung, sollten diese Zeilen das Licht der Welt erblicken.

  • 6
    15
    Distelblüte
    22.07.2019

    "Die Beschuldigten stammten aus der ganzen Republik, erläutert Hebbecker. Darunter seien mehr Männer als Frauen, «aber mehr Frauen als ich gedacht hätte». Ältere Männer seien überrepräsentiert..."
    ich frage mich, ob die Impulskontrolle im fortgeschrittenen Alter nachlässt. Oder ist es Überforderung? Angst vor dem Unbekannten?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...