SPD-Chefin Nahles will trotz Hessen-Desaster weitermachen

Während bei der CDU Angela Merkel Konsequenzen aus dem Debakel in Hessen zieht, will SPD-Chefin Nahles weitermachen - aber der Druck wächst, zumal ein angekündigter Forderungskatalog für eine bessere Arbeit in der großen Koalition intern auf viel Skepsis stößt.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    1
    Zeitungss
    30.10.2018

    Arme SPD, es ist schon einmal der richtige Ansatz um am Boden zu bleiben.

  • 4
    0
    Nixnuzz
    29.10.2018

    Pressekonferenz heute mit Nahles. Sorry - aber so kann keine Partei geführt geschweige denn in einer Regierung mitarbeiten! Wo ist die klare, kurzangebundene Linie? Da verläuft man sich ja in diesem geschwurbel!. Welch klares Statement von Thorsten Gümbel. Sowas klares deutliches hab ich von seiten der SPD lange nicht mehr gehört. Vielleicht wäre da ein Personenwechsel auch sinnvoll...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...