Steinbrück übernimmt Beraterjob in der Bankbranche

Auch wenn die Karenzzeit eingehalten wird, sorgen Wechsel von Spitzenpolitikern in die Wirtschaft oft für Wirbel. Peer Steinbrück findet seinen künftigen Beraterjob bei der ING-Diba in Ordnung, Kritiker sprechen indes von gekaufter Politik. Was sind die Regeln?

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    0
    maxmeiner
    05.10.2016

    Sind diese Politpinnoccios erst mal raus aus dem Schmierentheater, lassen sie ihre Masken fallen und zeigen ihr wahres Gesicht - und ihre Auftraggeber. Fast jeder dieser Bundesschädlinge kommt in einen Aufsichtsrat oder Beraterposten in Hochfinanz oder Wirtschaft - die Logen lassen keinen der ihren fallen. Die Bande war schon vorher gekauft und dient eigentlich nur dazu, dem dummen Volk Demokratie und Mitbestimmung vorzugaukeln.

  • 6
    0
    BlackSheep
    05.10.2016

    Mal völlig unabhängig von dem käuflichen Eindruck der deutschen Politik, was befähigt einen maximal durchschnittlichen Politiker zu einer Arbeit bei der Bank?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...