Thunberg kommt zur Fridays-for-Future-Demo nach Hamburg

Bereits vor knapp einem Jahr war die schwedische Klimaaktivistin schon einmal zu Gast in Hamburg. Nun kehrt sie kurz vor der Bürgerschaftswahl in die Stadt zurück.

Hamburg (dpa) - New York, Davos, Hamburg: Greta Thunberg wird am 21. Februar nach Deutschland kommen und in der Hansestadt kurz vor der Bürgerschaftswahl an der Fridays-for-Future-Demonstration teilnehmen.

«Der Besuch von Greta Thunberg zeigt, dass Fridays for Future sich genauso wenig wie die Klimakrise an Landesgrenzen hält und Hamburg an dem Tag im Fokus der europäischen Aufmerksamkeit stehen wird», sagte Mitorganisator Arnaud Boehmann. Die Wahl zur Hamburgischen Bürgerschaft am 23. Februar sei keine regionale Sache, sondern ein ganz entscheidender Akzent für Klimapolitik deutschlandweit.

Es wäre der zweite Besuch Thunbergs in Hamburg. Zu der Klima-Demonstration am 21. Februar werden 30 000 Teilnehmer erwartet. Thunberg werde eine Rede halten, außerdem soll die Hamburger Hip-Hop-Gruppe Fettes Brot auftreten. Vor fast genau einem Jahr - am 1. März - hatte die schwedische Klimaaktivistin das erste Mal an einem Klimastreik in Hamburg teilgenommen.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
6Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 5
    3
    gelöschter Nutzer
    18.02.2020

    Martin....: Oh ja. Ich und vieele andere würden sich auch freuen wenn sie mal zu uns ins Erzgebirge käme ;-))

  • 10
    3
    Freigeist14
    17.02.2020

    Die Hamburger Demo verliert doch hoffentlich ein paar kritische Worte über das geplante Manöver "Defender 2020" , einem Unternehmen ,was gigantisch viel Klima schädliches CO2 ausstoßen wird ................

  • 3
    15
    martindamm
    17.02.2020

    sehr gut das sie mal wieder erscheint. nur so kann man den klimaleugnern immer wieder vor augen halten wohin uns diese wirtschaft treibt. würde mich freuen wenn sie auch mal zu uns ins erzgebirge käme.

  • 18
    4
    Lesemuffel
    16.02.2020

    The Show must'nt go on. Wer lädt die denn ein? Der Unsinn muss doch mal ein Ende haben, basta.

  • 16
    5
    Tauchsieder
    16.02.2020

    Mensch Madl, bleib zu Hause, gehe zur Schule und verschone uns mit deiner Anwesenheit.

  • 12
    7
    gelöschter Nutzer
    16.02.2020

    Auch das noch. Jeder bekommt das was er verdient.