Treuhand und kein Ende

Für den Umbau der DDR-Ökonomie zur Marktwirtschaft gab es keinen Masterplan. Ist die Zeit für eine genauere Betrachtung des Prozesses, wie ein Historiker sie anmahnt, eigentlich reif? Eine aktuelle Tagung lässt noch daran zweifeln.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    0
    Steuerzahler
    04.01.2020

    Die Mehrheit in diesem Land, und die befindet sich im Westen, dürfte nicht im entferntesten ein Intetesse haben, die Arbeit der Treuhand objektiv zu hinterfragen, weil das dann nicht von der westwirtschaftsfreundlichen Politik zu trennen wäre und vieles in einem ganz anderen Licht erscheinen würde.

  • 2
    0
    Interessierte
    04.01.2020

    Hier der Beitrag war auch interessant :
    85% ging an den Westen , 15% ins Ausland , blieben noch 5 % für die "DDR"

    Und niemand hätte mehr was gekauft aus dem Osten …………..
    Das konnte man ja` auch nicht , es war ja` alles weg - ausgeräumt über Nacht , man mußte ja` das Westzeugs kaufen …
    Und die Kühlschränke von Scharfenstein , hatte die nicht gerade ´damals` ein neues Kühlmittel (?) erfunden , was der Westen noch nicht hatte ?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Eckhardt_Rehberg

    Hier Freitag um 10.21.
    https://www.mdr.de/nachrichten/audio/mdr-aktuell-radio-zum-nachhoeren100.html#

    Bartsch : Wir als Linke werden dran bleiben …
    Das sind aber wohl andere Linke als die in Leipzig . oder ?

  • 1
    0
    Interessierte
    04.01.2020

    Hier kam auch ein Beitrag zur Treuhand ….
    https://www.rbb-online.de/brandenburgaktuell/archiv/20200102_1930/treuhand-serie.html

  • 12
    0
    fpleser
    12.12.2019

    also ist die Zeit, das Thema anzugreifen noch nicht Reif? Weil noch genügend Politiker am Leben sind, die damals ihr Süppchen mit gekocht haben. Wie immer, es wird alles erst 30, 40 Jahre später aufgearbeitet: Missbrauch in der Kirche, Missbrauch in der DDR, Missbrauch in der BRD..., dann kann auch der Rest der Opfer eine kleine Entschädigung erhalten, nach jahrelanger genauer Prüfung.

    Klar, wir haben alle erstmal gierig die bunten West-Produkte gekauft und das alte aus dem Osten weggeschmissen, die Erfahrung, daß das Neue billig und nichts Wert war kam aber schnell. Viele Betriebe hatten keine oder wenig Schulden, klar waren Investitionen nötig, aber wenn man sich heute anschaut wie schnell Banken mit Milliarden beiseite gesprungen wird hätte damals vielen eine Zukunft ermöglicht werden konnen. Allerdings galt es im Westen, sich der Ost-Konkurenz zu entledigen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...