Verfassungsschutz: Rechte Kampfsportler proben Straßenkampf

Sogar auf einen «Tag X» des Staatszusammenbruchs bereiten sich rechte Kampfsportler inzwischen vor, warnt der sächsische Verfassungsschutz. Vor allem in Ostdeutschland beobachtet die Behörde eine «konkrete Vorbereitung auf einen Straßenkampf».

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    5
    Hinterfragt
    10.03.2019

    Ja so ist das zur Zeit im Land.

    Bei den neuen Freunden der Regierenden sponsert man solcherlei Veranstaltungen sogar noch mit Steuergeldern.
    Siehe Zahlung an das Linksalternativextremistische Jugendzentrum in Furth für "Vorbereitungscamp auf G20 in Hamburg"

    https://www.freiepresse.de/chemnitz/trotz-kritik-ajz-wieder-gastgeber-fuer-umstrittenen-antifa-kongress-artikel10341844



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...