Was dürfen Geimpfte künftig?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Jetzt könnte es schnell gehen: In wenigen Tagen sollen Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen für einige Menschen fallen. Mehrere Länder planen die Öffnung für Touristen.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 12
    9
    1025628
    05.05.2021

    Ich bin zwar, da ich zur Gruppe 3 gehöre, demnächst durchgeimpft, aber ich finde es gegenüber denjenigen welche noch nicht einmal die geringste Chance hatten einen IMPFTERMIN zu bekommen eine Bodenlose Frechheit.

  • 4
    9
    Rainer66
    05.05.2021

    Diese geplanten Regeln kann ich nur begrüßen aber wo bleibt die Kultur? Bei den üblichen Konzertbesuchern im Robert-Schumann-Haus in Zwickau wären bestimmt heute 50% geimpft. Auch bei Galerien und Museen ist diese Personengruppe überproportional vertreten. Leider sieht unsere Regierung die Kultur offensichtlich als unbedeutende Randerscheinung und wird als letztes bedacht.

  • 10
    6
    cn3boj00
    04.05.2021

    Auf die entscheidende Frage, wie eine Impfung oder die Genesung nachgewiesen wird, gibt es keine Antwort, bzw. wurde die gar nicht gestellt. Der Impfausweis mag ja noch angehen, aber vermutlich werden bald gefälschte Aufkleber für den Impfausweis auftauchen. Wie jemand eine Genesung nachweist ist völlig unklar. Dabei hätten diese Fragen zuerst beantwortet werden müssen.