Zahl der Kleinen Waffenscheine in Deutschland steigt weiter

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    kartracer
    08.12.2018

    "Der Sprecher des Ministeriums betonte, mehr Anträge auf Kleine Waffenscheine führten auch zu einer weiteren «Verbreitung über das Wissen um den sicheren und den richtigen Umgang» mit solchen Waffen. «Insofern ist es durchaus in unserem Sinne, dass (…) diese Erlaubnisse weiter verbreitet werden.»"
    Hallo, schlafen diese Politiker auf Kopfkissen mit Cannabisfüllung statt Federn, hier wäre dringend eine MPU angeraten!?
    Jeder der als unbescholtener Bürger gilt darf sich einen solchen Schein abholen, und mit einer Waffe, die selbst von Profis nicht von einer echten unterschieden werden kann, in aller Öffentlichkeit herumlaufen.
    Diese Waffenträger haben weder eine Sachkunde noch irgendwelches Wissen über den Umgang mit Waffen, und Waffenrecht!
    Mit einem Messer am Gürtel wird man vermutlich erstmal festgenommen, unter Umständen sogar mit SEK Unterstützung, aber eine Schusswaffe darf es schon mal sein, die durchaus auch echt sein könnte.
    Der Aufschrei wird erst kommen, wenn der Erste erschossen wurde, der eine Schreckschusswaffe gezogen hat, und sein Gegenüber eine Echte hat, das könnte mit RECHT auch ein Polizist sein.
    Soory, aber in diesem Ministerium steht Dummheit vor Denken.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...