Schräge Entdeckung

Folk

Wie viele Alben hat Neil Young in diesem Jahr bisher rausgebracht? Zwei! Klar muss er seinen Fans da mit "Songs For Judy" (Warner) noch ein drittes bescheren, so kurz vor Weihnachten. Bei den 23 Songs handelt es sich um die Akustik-Sets seiner US-Tour aus dem Jahr 1976, bei denen der Meister allein zu hören war. Nichts für Anfänger also. Es gibt mit "After The Gold Rush" und "Heart Of Gold" zwar große Hits sowie mit "No One Seems To Know" einen unveröffentlichten Track. Aber eben auch eine gewöhnungsbedürftige Version von "Human Highway", die Young auf dem Banjo runterschrammelt. Eine Entdeckung ist die schräge Interpretation von "Man Needs A Maid" mit psychedelischem Orgelintro. Und alles in guter Tonqualität.  

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...