Noch Tausende offene Lehrstellen in Sachsen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Chancen auf eine Lehrstelle sind in Sachsen gut wie nie. Es gibt noch zahlreiche Angebote - wer etwa Bäcker werden möchte, dürfte problemlos einen Ausbildungsplatz finden.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    2
    gelöschter Nutzer
    26.07.2015

    Im Unterschied zu unserer verwöhnten und verweichlichten deutschen Jugend, denen Fun vor Work geht, wollen andere, sprich: Asylbewerber, in Deutschland sich eine Existenz aufbauen.

    Warum gebt Ihr denn dann diesen Menschen nicht solche Lehrstellen und schickt unsere Jugend mal dorthin, woher die Anderen gerade hergekommen sind?

    Sich vor Flüchtlingsheime stellen und die große Klappe riskieren - das kann jeder, aber sich um einen Ausbildungsplatz zu kümmern - hier scheint es mit den Mathe- und Deutsch-Kenntnissen unserer deutschen Jugend nicht gerade gut bestellt zu sein oder können die kein Deutsch, um in ihrer Muttersprache eine vernünftige Bewerbung zu verfassen?