Anna Maria Mühe wollte Tochter den NSU-Dreh nicht antun

Hamburg (dpa) - Schauspielerin Anna Maria Mühe nimmt ihre fünf Jahre alte Tochter normalerweise mit zum Dreh - bei den Arbeiten für die NSU-Trilogie machte sie aber eine Ausnahme. «Ich habe mich ja selbst kaum ertragen. Das wollte ich meiner Tochter nicht auch noch antun», sagte die 33-Jährige, die in dem ARD-Dreiteiler «Mitten in Deutschland» die Rolle von Beate Zschäpe spielte, am Freitagabend in der NDR-Talkshow «Tietjen und Bommes». «Sie hat mich einmal mit der Perücke gesehen, ist weggerannt und hat gerufen: "Mama, da ist eine Hexe im Bad!"»

Sonst sei ihre Tochter aber immer am Set: «Manchmal findet sie es wahnsinnig langweilig, zu recht. Manchmal findet sie es auch gut, wie Kinder eben so sind.»

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...