Bayern schickt weitere Helfer in Schnee-Katastrophengebiete

Kurze Entspannung im Schneechaos: Nach einer Pause sollte es ab Samstagabend wieder kräftig schneien. Ministerpräsident Söder hat in Bad Tölz Helfer besucht, Bayern schickt 500 weitere Polizisten in die Katastrophenregionen.

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    3
    Interessierte
    13.01.2019

    Hier sind mehr Leute auf den Dächern als auf den Straßen …
    Ich hatte mal gehört , dass in Bayern ganz besondere Richtlinien zu der Statik von Dächern erforderlich sein soll , das ist nun aber , wenn man diese Flachdächer und 30°Dächer sieht , nicht der Fall bzw. nicht eingehalten worden - entgegen 45°
    Da hatte man wohl nicht genügend Geld und gespart ..
    Selbst in Chemnitz sind Flachdächer ungünstig wie schon auf dem Ikea-Gebäude



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...