Drei Verletzte bei Verpuffung bei "Sputnik Spring Break"

Pouch (dpa/sa) - Beim Hantieren mit einem Campingkocher haben sich drei Besucher eines Musikfestivals auf der Halbinsel Pouch im Großen Goitzschesee teils schwer verletzt. Auf dem Campingplatz des Festivals in der Nähe von Bitterfeld-Wolfen sei es am Sonntag zu einer Verpuffung gekommen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Eine 19 Jahre alte Frau und ein 20 Jahre alter Mann erlitten schwere Brandverletzungen und wurden von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik in Halle geflogen. Ein weiterer 20-Jähriger erlitt nach Angaben der Polizeisprecherin leichte Brandverletzungen.

Zu der Verpuffung sei es gekommen, als die drei eine Kartusche des Gaskochers wechseln wollten. Auf dem Gelände im Landkreis Anhalt-Bitterfeld an der Grenze zu Sachsen fand am Pfingstwochenende das Musikfestival «Sputnik Spring Break» statt. Zuvor hatte die «Mitteldeutsche Zeitung» über den Vorfall berichtet.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...